Samstag, 28. Januar 2017

Mein Blind Date mit dem Leben – Film



Bestimmt habt ihr von dem Film schon gehört, falls nicht ist hier erst mal der Trailer für euch. Er ist auch schon seit Donnerstag (26.01.2017) im Kino.


Als ich den Trailer das erste Mal gesehen habe, dachte ich mir „Musst du sehen!“. Zu einem spielt Kostja mit und ich mag ihn, zum anderen ist das ein wenig „ich“ ohne Brille. Okay es ist nicht ganz so krass ich sehe noch mehr, aber ich bin auch halb Blind ohne Brille. Also wenn ich am Laptop sitze und den Text tippe sind ca. 50 cm Abstand zwischen Augen und Bildschirm, nehme ich die Brille ab hab ich nur noch schwarze verschwommene Linien vor den Augen. Daher wollte ich den Film sehen, weil es endlich mal einer ist wo ich irgendwie ein wenig mit reden kann.

Kostja Ullmann (Sali) spielt seine Rolle sehr gut, man nimmt ihn sein blind sein ab. Ich hatte nie wirklich das Gefühl das es ein Moment gibt wo er doch „sehen“ konnte. Versteht ihr wie ich das meine? Ich hoffe es auf jeden Fall.
Ich hab viel gelacht während des Filmes, alleine auch wegen Salis besten Freund Max (Jacob Matschenz). Sie sind ein eingespieltes Team. Max hilft Sali so gut er kann, manchmal nimmt er ihn aber dann doch mal auf die Schulter. Aber das macht die Freundschaft zu was Besonderem finde ich, Sali vertraut ihm blind ;)
Dann gibt’s da noch Laura (Anna Maria Mühe), die Mutter von Oskar. Als Sali den kleinen verliert scheint alles zusammen zu brechen, was er sich so Mühselig aufgebaut hat.


Ich hab wie schon gesagt oft gelacht, aber ich hatte auch das ein oder andere Tränchen im Auge. Vor allem darf man nicht vergessen, dass der Film auf einer wahren Geschichte beruht.
Es ermutigt einen auch, zu sehen wie Sali für seinen Traum kämpft obwohl er ein so starkes Handicap hat, seine Ziele versuchen zu verwirklichen. Man kann nicht verlieren, nur Gewinnen auch wenn es nur Erwahrung sein sollte. Das sollte ich mir als Mantra mal an die Wand hängen!

Habt ihr den Film schon gesehen? Oder vielleicht das Buch gelesen? Freut ihr euch drauf?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen