Samstag, 16. Dezember 2017

Türchen 16 – Interview mit der Autorin Cornelia Franke + Gewinnspiel






Heute öffnen wir das 16. Türchen und dahinter ist Cornelia Franke.
Sie hat sich ein paar Fragen gestellt, erzählt unter anderem davon wie es ist, mit ihrem Mann zusammen schreiben, über „Jamies Quest“ und wie sie Weihnachten verbringen wird. Am Ende könnt ihr euch Bücher von ihr gewinnen.
Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Interview.


Meike: Danke erst mal das du mitmachst und ein Teil des Kalenders bist. Magst du dich gerne selber einmal vorstellen?

Cornelia: Gern, danke für die Einladung. 🙂 Ich bin Cornelia, 28 Jahre alt und Autorin sowie Lektorin aus Berlin. Unter meinem Klarnamen schreibe ich zurzeit Jugendbücher und meine Fantasy-Reihe "Jamies Quest", während ich als Cassandra Day Liebesromane und Erotiktitel veröffentliche.

Meike: Welcher "Name" macht dir mehr Spaß oder willst du das nicht unterscheiden?

Cornelia: "Mehr Spaß" ist schwierig zu beantworten, da die Themengebiete sehr weit auseinander gehen. Bei meinen Fantasy-Titeln machen mir der Weltenbau und die Actionszenen am meisten Spaß, meine Jugendbücher drehen sich zurzeit um Nerds, während ich als Cassandra mich immer auf die fetzigen Dialoge meiner Protas freue. Davon das Beste zu wählen ist, glaube ich, kaum möglich.

Meike: Welches ist das aktuellste Buch von dir was draußen ist, sei es jetzt als Cornelia oder als Cassandra?

Cornelia: Aus persönlichen Gründen habe ich 2017 eine kleine Pause eingelegt, daher ist das aktuellste, das als nächstes erscheint, der zweite Band von Jamies Quest "Oben ist Unten"... Dieser erscheint Anfang nächsten Jahres.

Meike: Magst du ein wenig über Jamie erzählen? Für die Leute die den ersten noch nicht kennen? 😊

Cornelia: Du meinst jetzt über den ersten Band?

Meike: Ja ich meine das erste Band. Du kannst aber auch gerne schon was zum zweiten Sagen wenn du magst 🙂

Cornelia: Knackige Marketingtexte aus dem Stehgreif - okay. 😀
Als ich meinen Jamie 2014 begann, fiel es mir wirklich schwer, mich für deutsche Fantasy zu begeistern, daher ist daraus eine Buchreihe entstanden, mit all den Fantasy-Elementen, die ich mag. ^^" Jamie ist ein Gamer, der sich plötzlich als Wanderer in einer anderen Welt wiederfindet. Als ein sogenannter Wanderer, soll er bei Problemen helfen, jedoch versteht das Städtchen Brior nicht, warum er bei ihnen aufgeschlagen ist. Sie haben kein ersichtliches Problem (daher auch der Untertitel "Aufgabe gesucht"). Bis Monsterspinnen Jamie sowie Brior attackieren und er entscheiden muss, ob er das Zeug dazu hat ein Held zu sein.

Meike: Ich kann das Buch nur empfehlen zu lesen. Kannst du auch schon was zum zweiten Teil sagen oder lieber nicht?

Cornelia: Jamie stürzt kopfüber ins nächste Abenteuer? Es geht endlich weiter? Noch könnt ihr ihn über meine Homepage mit Goodie-Paket vorbestellen?
Während ich hier Fragen tippe, überlege ich noch eine spoilerfreie Antwort, immerhin verlaufen die Bände chronologisch.

Meike: Ansonsten sag nichts und jeder muss es selber raus finden 😊
Wer den ersten mag sowieso wissen wie es weiter geht und wer den ersten nicht kennt muss halt erst mal lesen 😉

Cornelia: Wie war das ... eine Lady schweigt und genießt? 😀

Meike: Ja genau 😀
Wie bist du auf die Idee gekommen, also hat dich irgendwas inspiriert? Ich meine ein Nerd der in eine andere Welt fällt, das kommt ja nicht einfach so in den Kopf oder?

Cornelia: Oh, irgendwie schon? Doch, ja? Die Gundidee zu Jamie stammt aus der Feder von meinem Mann Dominic, wir schreiben die Bücher ja zusammen. Wobei Jamie gar nicht von Anfang an ein Nerd war, ich fand den Aspekt nur interessant und witzig dazu, daher habe ich es mit einfließen lassen. Ich habe früher selbst viel gezockt.

Meike: Du schreibst mit deinem Mann? Wie muss man sich das vorstellen? Ihr seid doch bestimmt auch mal anderer Meinung.

Cornelia: Wir sind fast immer anderer Meinung, aber das ist nicht weiter tragisch, das macht eher Spaß. Für neue Ideen arbeiten wir den Plot gemeinsam aus und dann wird sich beim Schreiben und Überarbeiten abgewechselt, da jeder seine Stärken und Schwächen hat.

Meike: So kann man sich gegenseitig auch ein wenig mehr Motivieren oder? Falls mal ein Hänger da sein sollte oder?

Cornelia: Vor dem ersten Jamie Band hatte ich eine Spinnenphobie. Wie oben erwähnt, Monsterspinnen. Daher durfte ich mir ein halbes Jahr lang anhören "Fühle es. Lebe es.", damit die Spinnenszenen richtig schön realistisch werden. Aber ja, wir versuchen, uns gegenseitig zu motivieren und meistens klappt das auch ganz gut.

Meike: Jetzt bist du "geheilt" und hast keine Spinnenphobie mehr nach dem Band?

Cornelia: Jetzt kreische ich nicht mehr, wenn eine Spinne nachts über meinen Laptop krabbelt oder sich von der Decke abseilt. Sondern greife mir einen Becher und etwas Stabiles wie eine Postkarte, fange sie ein und bringe sie in die Freiheit.

Meike: Da du dich ja hinter einem Türchen im Adventskalender versteckst, ist auch eine wichtige Frage, wie sieht bei dir Weihnachten aus?

Cornelia: Oh Weihnachten wird bei uns relativ ruhig ausfallen. Am 24. trifft sich Familie, da wir nicht nur Heiligabend, sondern auch einen Geburtstag feiern. Kaffe & Kuchen geht sozusagen gleitend in ein gemeinsames Essen über. Ich freu mich schon, wieder für alle kochen zu können, wobei ich mich noch auf kein Rezept festgelegt habe.
Für die beiden Feiertage haben Dominic und ich noch keine festen Pläne. Ich denke, wir entscheiden spontan, ob wir die nächste Staffel Games of Thrones bingewatchen oder etwas ganz anderes machen. 🙂

Meike: Hört sich ja noch einem stressigen aber dann doch noch ruhigen Weihnachten an.

Cornelia: Großkochaktionen sind kein Stress, da ich viel zu viele Rezepte habe, die nur mit vielen Personen funktionieren. 🙂 Die richtige Planung ist dabei alles.

Meike: Okay dann nur ein ruhiges Weihnachten?

Cornelia: Das ist der Plan. Aber wie es bei Familienzusammenkünften immer geschieht, Streitereien und Chaos vorprogrammiert.
Daher weiß ich nicht, ob es ruhig wird oder nicht. Hauptsache, die gemeinsame Zeit wird schön und wir haben unsere Freude.

Meike: Ich danke dir für deine Zeit Cornelia.
Gibt es zum Ende hin noch was, was du den Lesern den Interviews gerne sagen magst, oder irgendwas was du unbedingt noch sagen willst, weil ich vergessen habe, es anzusprechen? 😊

Cornelia: Diese Frage immer. 😀 So kurz vor Weihnachten wünsche ich allen schöne Feiertage, viel Zeit mit ihren Lieben und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

Meike: Danke das wünsche ich dir und die Leser bestimmt auch. 😊

Wer möchte kann auf Facebook mehr über Cornelia erfahren. Und hier ist der Link zum Shop falls ihr Jamies Quest vorbestellen wollt  mit Goodies.

Gewinnspiel:

Was ihr tun müsst um in den Lostopf zu springen? Einfach die Frage bis zum 18.12.2017* hier oder auf Facebook als Kommentar beantworten.
Bitte sagt mir diesmal auch welches Buch ihr gewinnen möchtet oder ob ihr für beide in den Lostopf springen wollt.

Warum hat das erste Buch von Jamies Quest den Untertitel „Aufgabe gesucht?“


Heute könnt ihr das Buch Print „Verlockende Spiele“ oder das Buch Print „Spiel mit mir“. Beide sind von Cassandra Day und beide sind mit Goodies.

Die Gewinner werden auf dieser Seite und auf Facebook am 19.12.17* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 2 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechliche:
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
- Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust - Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
- Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
- Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten raus geben dürft.
*Änderungen vorbehalten


Freitag, 15. Dezember 2017

Drei Dates mit Santa von Julia Bohndorf, Marie Weißdorn, Saskia Louis und Julia Lalena Stöcken



Die kleine Autorenfamilie, wie die vier sich selber nennen, hat eine Weihnachtsgeschichte geschrieben. Als erstes, worum es geht:

CJ soll in die Fußstapfen seines Vaters treten und ist deshalb Weihnachtsmann auf Probe. Er will alles super machen, worauf auch Merry, die Elfe, achtet. Sie hat ihre To-Do Liste zur Hand und weiß was gemacht werden muss, was sie CJ auch gerne mitteilt. Das CJ die verschwundenen Briefe aus Deutschland suchen will, gefällt Merry nicht. Doch CJ lässt sich davon nicht abbringen und trifft  auf Noelle oder auch Elly genannt. Elly kann Weihnachten gar nicht leiden. Und dann kommt Amor auch noch dazu, der schnell in den Urlaub will. CJ hat für die Liebe kurz vor Weihnachten eigentlich so gar keine Zeit und dann noch ein Mädchen was Weihnachten schrecklich findet? Ob Amor das auch nur ein wenig interessiert?

Türchen 15 – Interview mit der Autorin Saskia Louis + kleine Lesung + Gewinnspiel



Heute ist Saskia Louis hinter dem Türchen. Sie hat sich auch auf der Buch Berlin meinen Fragen gestellt. Sie hat unteranderem die „Engelssteine“-Bücher aus dem Eisermann Verlag geschrieben und noch vieles mehr, was ihr im Video erfahren könnt. Das Interview geht ca. 7 Minuten und dann kommen nochmal ca. 4 Minuten Lesung dazu, wo Saskia aus ihrem Buch „Engelssteine“ vor liest.
Und auch diesmal könnt ihr was Gewinnen! Also schaut euch gerne alles an, ich wünsche euch viel Spaß.



Hat es euch gefallen?
Mehr Informationen von Saskia findet ihr auf ihrer Facebook Seite und ihre Homepage.
Was ich sehr cool finde ist, dass Saskia Songs schreibt, passend zu ihren Büchern! Ich find das total toll und ich mag ihre Stimme, also  auch mal bei Youtube schauen.

Gewinnspiel:

Was ihr tun müsst um in den Lostopf zu springen? Einfach die Frage bis zum 17.12.2017* hier oder auf Facebook als Kommentar beantworten.

Wie hat die kleine Autorenfamilie „Drei Dates mit Santa“ selber genannt?


Heute könnt ihr das Buch „Liebe auf dem ersten Schlag“ von Saskia gewinnen. Es ist der Anfang der Baseball Love Reihe.

Die Gewinner werden auf dieser Seite und auf Facebook am 18.12.17* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 2 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechliche:
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
- Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust - Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
- Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
- Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten raus geben dürft.
*Änderungen vorbehalten

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Türchen 14 – Interview mit der Gruppe aus „Volltreffer“ von Genovefa Adams + Gewinnspiel




 Heute im 14. Türchen verstecken sich Tom, Helene, Nick und Fabiana. Die vier sind die Protagonisten aus „Volltreffer“ von Genovefa Adams. Mir hat das Interview Spaß gemacht, ich hoffe ihr habt beim Lesen auch so viel Spaß. Und am Ende gibt es noch ein Gewinnspiel.


Meike: Hallo ihr vier. Danke, dass ihr euch Zeit nehmt. Mögt ihr euch vielleicht erst mal Vorstellen? Für die, die euch nicht kennen.

Fabiana: Sehr gern. Ich bin Fabiana und habe mit diesem Trottel da überhaupt nichts zu tun. *zeigt auf Nick*

Nick: *verdreht die Augen* Dass du das ständig leugnest, zeigt einfach nur, wie verrückt du nach mir bist.

Tom: *halblaut* Wenn das so weitergeht, werde ICH bald verrückt. *in normaler Lautstärke* Ich bin Tom Kunze und spiele beim FC Düsseldorf. Und das ist die bezaubernde Helena.

Helena: *lächelt* Das mit dem "bezaubernd" weiß ich nicht. Aber ich bin auf jeden Fall Helena. Ich bin Physiotherapeutin und wohne in Düsseldorf.

Nick: Ich bin Nick, spiele wie Tom beim FCD und bin bekannt dafür, eine Menge Herzen zu brechen.

Fabiana: Aber sicher doch. Zeig mir eine einzige Frau, deren Herz du gebrochen hast.

Meike: Freut mich auch alle zu treffen. Ich weiß nicht ob ihr wisst das es ein Buch über euch gibt, aber vielleicht mögt ihr erzählen ein wenig wie ihr euch kennen gelernt habt? Nicht zu viel bitte, nachher mögen die Leute das Buch über euch nicht mehr lesen

Helena:  *hält sich die Hände vors Gesicht* Das ist sooo peinlich.

Tom: *nimmt ihre Hand* Ach Quatsch, es war lustig. Also, wir waren im Supermarkt ...

Helena: ... und ich habe Tom totgelabert. Wenn ich aufgeregt bin, rede ich ohne Punkt und Komma. Tom hat mich aus dem Konzept gebracht.

Tom: Ja, und da hat sie mir eben in ein paar Minuten ihre Lebensgeschichte erzählt. *grinst*

Fabiana: Ich kenne den nicht. *zeigt auf Nick*

Nick: Du verzehrst dich nach mir.

Fabiana: Ich verzehre mich danach, dass du gehst.

Meike: Wieso hast du einem Fußballstar deine Lebensgeschichte erzählt? Andere Menschen bekommen kein Ton raus, wenn sie vor so einer Persönlichkeit stehen.

Helena: Ja, das ist jetzt mindestens genauso peinlich. Ich habe ihn nicht erkannt. Von Fußball habe ich keine Ahnung, das ist das Spezialgebiet meines Bruders.

Tom: Darüber war ich ehrlich gesagt total froh. Auch wenn ich zugegebermaßen erst dachte, Helena will mich einfach nur umständlich um ein Autogramm bitten.

Meike: Hattest du schon öfters das dir Fans ihre Lebensgeschichte erzählen und dann nach einem Autogramm fragen?

Tom: Nein, das nicht. Deshalb fand ich das auch sehr originell.

Nick: Grundsätzlich erleben wir aber schon so einiges mit Fans. Kein Wunder, wir sind immerhin die begehrtesten Typen hier in der Stadt.

Fabiana: *verdreht die Augen*

Meike: Nimm das jetzt nicht persönlich Nick... aber ist das Ego von Fußballern oft so groß? Oder ist Nick da eine Ausnahme?

Nick: Ich habe kein großes Ego. Ich weiß einfach, wer ich bin und was ich kann.

Tom: Nick hat ein großes Selbstbewusstsein, aber eigentlich ist er ein netter Kerl.

Nick: Wieso eigentlich?

Helena: Ich glaube auch, dass Nick gar nicht mal so übel ist. Immerhin ist er Toms bester Kumpel.

Fabiana: Wenn jemand noch meine Meinung dazu hören möchte ...

Alle: NEIN!

Meike: Ähm doch gerne Fabiana. Hier darf jeder seine Meinung sagen. Wenn du erträgst das Nick und die anderen auch was über dich sagen?

Fabiana: Nick ist ein Idiot. Basta.

Nick: Aber Fabiana ist natürlich perfekt. Sie ist kein bisschen zickig, kompliziert, anstrengend...

Fabiana: Ich habe Ansprüche. Das ist alles.

Nick: Die habe ich auch.

Fabiana: *schnaubt* Das wäre mir neu.

Helena: Fabiana ist meine allerbeste Freundin. Ich weiß, wir wirken auf den ersten Blick total unterschiedlich. Aber sie hat ein Herz aus Gold, ist immer für mich da und einfach ein totaler Schatz.

Fabiana: Das kann ich so nur zurückgeben. Helena ist der Wahnsinn.

Tom: *nimmt Helenas Hand* Da muss ich Fabiana recht geben.

Meike: Ihr seid ein verrückter Haufen aber wäre das nicht der Fall wäre es langweilig über euch zu lesen... ihr wisst das eure Geschichte niedergeschrieben wurde hoffentlich...

Fabiana: Das wurde aber auch mal Zeit, dass jemand mein Leben zu einem Roman macht.

Nick: Ein Drama in siebenundvierzig Akten wäre passender gewesen.

Helena: Offen gestanden ist mir das schon ein bisschen unangenehm. Ich bin doch gar nicht so interessant.

Tom: Doch, bist du. Allerdings bin ich auch nicht gerade ein großer Fan davon, etwas Privates über mich zu lesen. Nur wären Helena und ich uns ja vermutlich gar nicht über den Weg gelaufen, wenn Genovefa sich unsere Geschichte nicht ausgedacht hätte. Von daher war das alles in allem doch ein Glücksfall.

Helena: Auch wenn sie sich ein paar Verwicklungen hätte sparen können.

Meike: Ich muss zugeben das ich es schade finde das ihr nur der Hauptcast vom ersten Buch seid, werdet ihr weiterhin auftauchen in den Büchern oder war es das jetzt?

Fabiana: Natürlich werde ich weiterhin eine tragende Rolle spielen. Ohne mich würde das ja alles überhaupt keinen Sinn machen.

Tom: Helenas und meine Geschichte wird in "Elfmeter" weitererzählt.

Helena: Und auch in den folgenden Teilen der Reihe werden wir immer wieder auftauchen, genau wie Nick und Fabiana.

Nick: Es kommen aber auch noch andere Spieler dazu, die in den anderen Teilen die Hauptrollen spielen werden.

Meike: Könnt ihr uns ein paar Einblicke geben so grob oder sagt ihr gleich wir sollen selber zu den Büchern greifen, ihr würdet zu viel verraten?

Fabiana: Ich habe einfach so viele Talente und guten Eigenschaften, dass ein Buch nicht ausreicht, um sie alle angemessen zu präsentieren.

Helena: In "Elfmeter" wird Toms und meine Liebe noch einmal auf die Probe gestellt. Außerdem lernen die Leser Max und Dominik kennen, die neu in der Profimannschaft des FCD sind. Max schwärmt schon länger für Vivi, die Tochter des Vereinsmanagers, und Dominik hängt eigentlich noch an seiner Ex. Dann lernt er allerdings Jana aus der Poststelle kennen ...

Nick: Mit den Mädels aus der Poststelle habe ich ja auch extrem viel zu tun, wegen der ganzen Liebesbriefe.

Fabiana: *verdreht die Augen* Die schreibt er sich alle selbst.

Meike: Hört sich auf jeden Fall interessant an. Wie wird bei euch Weihnachten aussehen, habt ihr euch darüber schon Gedanken gemacht?

Tom: Wir lassen es ruhig angehen und feiern gemütlich im ganz kleinen Kreis.

Nick: *seufzt* Bei mir wird es das Gegenteil von gemütlich. Fabiana hat nämlich eine Vision.

Fabiana: *strahlt* Oh ja. Der Tannenbaum wird mit Schmuck aus New York dekoriert. Das habe ich alles schon bestellt. Die Sachen werden handgefertigt. Und die Geschenke kaufe ich natürlich auf der Königsallee.

Nick: Nur dass da keine Missverständnisse aufkommen, Fabiana kauft vor allem Geschenke für sich selbst.

Fabiana: Soll ich mich etwa auf deinen schlechten Geschmack verlassen?

Helena: Tom und ich schenken uns immer nur Kleinigkeiten. Ein Buch oder etwas zum Anziehen. Wir haben ja eigentlich alles, was wir brauchen.

Tom: Ja, uns.

Meike: Okay ich bin verwirrt. Fabiana und Nick ihr feiert zusammen obwohl ihr euch „so lieb“ habt?

Fabiana: Es ist nicht so, dass ich das möchte. Ich fühle mich verpflichtet. Er ist meine gute Tat für Weihnachten.

Nick: Ja, Fabiana ist ein wahrer Menschenfreund.

Meike: Diese Liebe ist echt unglaublich, aber lustig. So langsam sollten wir zum Ende kommen immerhin müsst ihr ja auch mal zum Training Jungs oder? Gibt es noch was, was ihr den Lesern sagen wollt?

Tom: Nick muss definitiv ganz dringend trainieren. *grinst*

Nick: Ihr könnt mich langsam mal alle.

Fabiana: Ich habe etwas zu sagen.

Nick: Mir schwant Fürchterliches.

Fabiana: Nick ist eigentlich ganz in Ordnung. So generell. Manchmal. Man merkt es ihm nicht an. Aber es ist so.

Nick: *starrt Fabiana an*

Tom: *kratzt sich am Hinterkopf* Äh ... Ja. Ich bin ein bisschen aus dem Konzept geraten. Ach ja. Also, liebe Leser, ich freue mich, dass ihr so bei Helena und mir mit fiebert. Auch wenn unser Privatleben ja eigentlich privat ist.

Helena: Ich möchte auch noch etwas klarstellen: In Wirklichkeit rede ich nicht halb so schnell und viel wie Genovefa behauptet.

Tom: *räuspert sich* Und ich liebe Helena, egal, wie viel sie redet.

Helena: Nick, was ist mit dir?

Nick: Ich ... äh ...

Fabiana: Typisch. So typisch.

Meike: Danke Leute! Es hat echt Spaß gemacht vielleicht sieht man sich ja mal wieder

Tom: Uns hat es auch Spaß gemacht. Vielen Dank.

Falls ihr jetzt gerne mehr über Genovefa wissen wollt ist hier findet ihr sie auf Facebook.

Gewinnspiel:

Was ihr tun müsst um in den Lostopf zu springen? Einfach die Frage bis zum 16.12.2017* hier als Kommentar beantworten.

Wie feiern Tom und Helena Weihnachten?


Heute könnt ihr das EBook von „Volltreffer“.

Die Gewinner werden auf dieser Seite und auf Facebook am 17.12.17* bekannt gegeben und sollten sich innerhalb von 2 Tagen bei mir melden, ansonsten wird neu ausgelost.

Das Rechliche:
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
- Ich übernehme keine Haftung bei Postverlust - Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass eure Daten eventuell an den Sponsor des Gewinnspiels weiter gegeben werden
- Postanschrift in Deutschland haben (zählt nicht bei reinen EBook Gewinnspielen)
- Seid 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern, das ihr eure Daten raus geben dürft.
*Änderungen vorbehalten