Samstag, 6. August 2016

(Buchrezi) Die Vertriebenen: Die Prophezeiung von Desenna




Im zweiten Teil der Vertriebenen Reihe geht der Weg weiter. Lilly, Owen und Leech ist die Flucht aus Camp Eden geglückt. Ihr Weg geht jetzt weiter in der Welt außerhalb der Kuppel. Sie müssen sich nicht nur mit der Starken Strahlung der Sonne auseinander setzen, sondern haben weiterhin die Regierung von Eden im Nacken. Auf ihrem Weg treffen sie Leute die nicht immer das Beste wollen für die drei.
Doch in Desenna angekommen wissen sie nicht mehr wer Freund und wer Feind ist. Sie wissen nur die 3. Auserwählte der Atlantaner ist dort aber auch die Leitung von Eden verfolgt sie bis nach Desenna.

Schnell war ich wieder in der Welt von Owen und Lilly versunken. Im zweiten Band erfährt man mehr über Leech. Im ersten Band verstehen sich Owen und Leech nicht wirklich, doch im zweiten Band werden sie immer mehr Freunde und nicht nur weil ihr Schicksal ist die Welt zu retten.
Der Schreibstil von Kevin Emerson ist gut und so lässt sich das Buch flüssig lesen und man kommt schnell wieder rein, trotz längerer Pause zum ersten Band.
Mich hat die Einstellung der Menschen aus Desenna manchmal ein wenig geschockt. Sie folgen ihrer Mutter und der Göttin. Vielleicht in mancher Hinsicht stark zu vergleichen mit Sekten, denke ich.
Auf jeden Fall war ich hier auch wieder das ich es mir teilweise wirklich vorstellen kann, wie die Welt wäre wenn die Ozonschicht kaputt wäre. Aber trotz dieser „Tragödie“ Leben diese Menschen. Sie lachen, sie feiern und sie haben ein ganz normales Leben. Was man sich nach dem ersten Band irgendwie nicht vorstellen konnte, dass es Menschen außerhalb der Kuppeln gibt.

Hier findet ihr die Rezi zum 1. Band "Die Vertriebenen - Flucht aus Camp Eden"

Das letzte Buch der Triologie lese ich grade, auch da kommt bald eine Rezi. Mich würde interessieren ob ihr euch eine Welt oder einer Glaskuppel (ich weiß erinnert auch ein wenig an Under the Dome) vorstellen könntet? Oder doch lieber außerhalb, auch wenn man dort mit starken, teils tödlichen Verbrennung der Sonne rechnen muss?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen