Dienstag, 9. August 2016

Wer steckt hinter dem Wahnsinn eines Vampirwaschbaeren?



Rotterdam

Der Blog läuft fast ein halbes Jahr und da dachte ich mir, ich stelle mich mal ein wenig vor. Einen langen Text fand ich aber doof, daher hab ich mich von Anna von The Anna Diaries interviewen lassen. Ich hoffe ihr freut euch drüber, ein wenig mehr zu erfahren wer hinter diesem Wahnsinn eines Vampirwaschbaeren steckt ;)

Also ich wünsche euch viel Spaß und falls ihr noch was wissen mögt fragt einfach. =)

Über das Bloggen

  1. Beschreibe dich selber in 5 Worten
Hilfsbereit, Nett, Lustig, Frech, Kreativ

  1. Warum hast du angefangen zu bloggen? (Und sag nicht, dass das meine Schuld ist :P )
Irgendwie weiß ich das gar nicht so wirklich. Ich hab damals mit einer Homepage angefangen, als es MySpace, Facebook und Co. Noch nicht gab, das meine Freunde die Bilder sehen konnten von Partys die ich gemacht hatte. Dann gab es MySpace wo ich mich kreativ austoben konnte und auch mal meine Gedanken niedergelegt habe.
Dann war lange Pause und dann hatte ich immer überlegt vielleicht einen YouTube Kanal zu machen aber ich wollte mich nicht wirklich zeigen also war ein Blog die bessere Lösung. Ich hab mich aber irgendwie nie getraut und dann kamst du und irgendwie hatte ich den Mut damit doch zu starten =)

Durch Joachim Masannek habe ich Webdesign noch mehr angeschaut meine erste gute HP war über die Wilden Kerle =) 2016 habe ich ihn im Rahmen der Berlinale getroffen und nach 11 Jahren endlich ein Bild machen können =)

  1. Was gefällt dir am bloggen?
Meine Meinung zu schreiben über Filme und Bücher oder manchmal auch meine Gedanken, was bis jetzt nur zur EM passiert ist eigentlich. Vielleicht bin ich dafür auch noch ein wenig Feige.
Aber auch wenn mich der Blog manchmal verzweifeln lässt und ich oft Anna anschreie nach Hilfe, bin ich froh das ich mich wieder kreativ ausleben kann und öffentlich schreibe, da die Fanfictions die ich schreibe doch eher nur für mich und meine beste Freundin geeignet sind =P

  1. Warum bloggst du über die Themen, über die du bloggst?
 Bis jetzt überwiegend ja Filme. Darüber schreibe ich, weil ich Filme Liebe. Und da ich ja oft für dich, Anna, auf Screenings darf, schreib ich es gerne bei mir selber auch nochmal nieder. Aber es soll eigentlich noch viel mehr kommen, ich hatte so viele Ideen was ich machen will auf diesen Blog und bis jetzt hab ich leider wenig umgesetzt. Der Teen Wolf post ist zum Beispiel ist eine Idee gewesen aber da braucht man nerven und Zeit. 

Ein Teil meiner Filmsammlung =)

  1. Wie bist du auf den Namen gekommen und was bedeutet er?
 Vampirwaschbaer… ja wie kam der Name. Also früher, zu meinem Wilde Kerle Zeiten, hatte ich eine Freundin im Forum die hat mich irgendwann, weil ich sie Alien genannt habe, Vampir getauft. Mein damals bester Kumpel hat mir gesagt das ich mein Pausenbrot wie ein Waschbär esse. Als ich ihn dann gefragt habe was ich jetzt bin Vampir oder Waschbär hat er gemeint ich bin ein Vampirwaschbaer. Ich liebe diesen Namen und hab ihn irgendwie auch nie wieder abgelegt, nicht als Nickname im Internet.
Und weil hier mein persönlicher Wahnsinn nieder geschrieben wird, ist es halt Vampirwaschbaers Wahnsinn geworden.

Zu deiner Person

  1. Dein Alter?
Ich bin noch 28.

  1. Hast du einen Spitznamen?
Mit den man mich auch anspricht? Nein.

  1. Wo kommst du her?
Ich bin ein Nordi, ich komme aus der Nähe von Hannover. 2008 bin ich nach Berlin gezogen, wegen meiner Ausbildung. Seid dem sitze ich hier irgendwie fest ;)


  1. Was magst du an deiner Heimatstadt?
 Heimatstadt… ich weiß nicht welche Stadt ich als Heimat bezeichnen kann oder sollte.
Ich fühl mich glücklich wenn ich in Hannover bin, was ich heute noch zu Hause nenne. Grade weil es in den Orten wo mein Bruder wohnt oder meine Mom einfach ruhig ist. Es ist Erinnerung und Familie.
Berlin… manchmal fühle ich mich hier noch als wäre ich Tourist obwohl ich schon 8 Jahre hier lebe. Aber es ist immer hektisch, hab ich das Gefühl, jeder steht unter Druck und hat keine Zeit. Aber ich liebe Berlin für die Premieren und die Berlinale und die Stadt ist so vielseitig und das ist toll.
 



  1. Hast du einen “Geheimtipp” für Berlin Besucher?
 Also wenn man Film und Fernsehen mag empfehle ich am Potsdamer Platz das Kinemathek, direkt am Sony Center. Es ist ein interessantes Museum über Film und Fernsehen. Das beste donnerstags ist zwischen 16-20 Uhr immer freier Eintritt =)

  1. Was wäre dein absoluter Traumberuf?
 Diese Frage stelle ich mir zurzeit sehr viel. Ich hab keine Ahnung. Ich hab mehrere Wünsche, ich würde gerne mit Kindern Arbeiten, aber auch Events planen macht mir unglaublich Spaß. Der Beruf der perfekt wäre, wäre wahrscheinlich Eventmanagerin für Kinderveranstaltungen? Ich weiß es nicht, wenn ich ihn gefunden habe, schrei ich =)

Meine große Liebe ESEL *---* Sammlung von 2008 inzwischen schon viel größer ;)
Was lustiges...


Was würdest du tun wenn...

  1. … du für einen Tag ein Mann wärst?
 Jetzt hab ich das Gefühl wieder ich steh auf der Premiere von Seitenwechsel und Frage Jimi Blue Ochsenknecht, was er tun würde wenn er einen Tag eine Frau wäre. Als er meinte das ist schwer er hat darüber noch nie nachgedacht, dachte ich damals das ist bestimmt nicht schwer. Aber verdammt er hat Recht! Ich hab keine Ahnung, abgesehen von ein paar Sachen gibt es nichts was Frau nicht auch könnte. Vielleicht würde ich dann mal im stehen pinkeln und mir ein Runterholen =D 

Berlinale 2015 Robert Pattinson mit "Schnurrhaaren" xD



  1.  … du auf einmal 1 Millionen € auf dem Konto hast?
 Ich würde nach Australien und Neuseeland reisen und das nicht nur für ein oder zwei Wochen. Wenn ich so darüber grade nachdenke, würde ich wohl eine Weltreise machen, es gibt so viele Orte die ich gerne sehen würde.
Und das wichtigste ich würde auf die San Diego Comic Con gehen und alles an Fotoshoots und Autogrammen mit nehmen was ich kann von den Serien die gucke und das sind nicht wenig.    
Oder aber ich würde gleich eine eigene Con machen in Deutschland mit den Serienstars von SPN, Arrow, The Flash usw. =)

  1. … man dich in einem fremden Land “aussetzen” würde?
 Ich glaube es kommt aufs Land an. Es gibt Länder wo ich ausrasten würde, weil ich die Sprache nicht verstehe oder die Menschen oder schlimmen Bedingungen leben. Wenn ich die Millionen dabei hätte wäre das was anderes, dann würde ich helfen.
Aber das kann ich nicht sagen, da kommt es wirklich aufs Land drauf an was dann wäre.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Hier hab ich mal einen TAG der nichts mit Büchern zu tun hat, sondern 7 Fakten über dich preisgeben soll *g*
    Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen, würde mich freuen :)
    the-versatile-blogger-award

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo :)

    Ich bin gerade durch Zufall auf deinem Blog gelandet und bleibe direkt mal als Leserin. Eine wirklich sympathische Vorstellung 😊 Neuseeland steht auf der Liste meiner Reiseziele auch ganz weit oben!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen