Dienstag, 28. Juni 2016

Ice Age – Kollision voraus!



Vier Mal ist Ice Age seit 2012 schon über die Leinwand geflimmert und ab 30.06.2016 laufen die Freunde zum fünften Mal durch die deutschen Kinos.
2002 brachten die drei ungleichen Freunde ein Baby wieder nach Hause, 2006 taut alles, 2009 treffen sie auf Dinosaurier und 2012 auf Piraten und die Erdplatten schieben sich auseinander. Da fragt man sich doch, was kommt jetzt noch?

Im neusten Teil landet Scrat im Weltall und treibt dort seinen Unfug. Er löst viele Kettenreaktionen aus, die auf der Erde zu leichten und auch schweren Katastrophen führen. Manni, Sid, Diego und der Rest der Herde müssen ihre Umgebung verlassen und wollen das Schlimmste verhindern. Auf dem Weg muss Manni sich mit dem Schwarm seiner Tochter rumärgern, Sid sucht weiter jemanden der ihn liebt und Diego ist einfach Diego ;) .

Freshtorge bei den Interviews Leonard Freier der Bachelor 2016
Rocco Stark knuddelt mit Sid Jay Khan zwischen Kids
Rocco Stark und Otto Waalkes Jenny Elvers mit ihrem Sohn

Erst gibt Faye Montana noch Interviews Kurz darauf hat sie den ganzen Teppich im Blick
Mein Assistent wartet auf Otto und bekommt zum Schluss sein Bild mit ihm =)

Am Sonntag den 26.06.2016 war in Berlin die Premiere. Otto Waalkes, der von Anfang an seine Stimme Sid leiht, gehörte zu den Gästen des Mittags. Die beiden Youtuber, Freshtorge und Faye Montana, gaben auch Tieren eine Stimme und waren vor Ort.
Beide Youtuber versicherten aber das sie zwar gerne Synchronisierten aber weiterhin Youtube treu bleiben wollen. Die Arbeit mit Otto fanden beide auch klasse. Freshtorge durfte ja schon zum zweiten Mal mit Otto zusammen arbeiten und schätzt an dem Urgestein das er sowohl vor als auch hinter der Kamera immer nett und freundlich ist und absolut keine Starallüren zeigt.
Faye hätte nichts dagegen auch weiter zu Synchronisieren, lieber amerikanische Schauspielerinnen als Animationsfiguren. Gerne würde sie Jennifer Lawrance ihre Stimme geben, sagt aber selber, dass sie dafür zu klein ist, obwohl ich finde die Größe macht nicht die Stimme aus.
Auch der Bachelor von diesem Jahr Leonard Freier war vor Ort, der sich ein wenig mit Sid identifizieren konnte (Suche der großen Liebe und so =) ). Jennifer Elvers und Jay Khan hab ich mit der Kamera auch einfangen können.
Rocco Stark hat mit Sid gekuschelt, welcher auch sein Lieblingscharakter ist. Wenn Rocco einen Charakter in Ice Age sprechen würde, müsste er Ähnlichkeiten mit ihm haben, auf die Frage was das bedeutet, erklärte er das der so ähnlich wie Sid sein müsse.

Sid wartet auf die "Stimmen" Freshtorge, Faye und Otto sind da Sid und Otto nochmal alleine

Den Film durfte ich auch schon sehen. Ich muss sagen, ich war etwas enttäuscht, da meine Lieblingsszene aus den ersten Trailern, leider nicht im Film zu sehen war. Ich hatte in den letzten Wochen, den Trailer sehr oft im Kino gesehen, wodurch meine Freude immer mehr gestiegen war. Leider musste ich dann doch feststellen das langsam die Luft raus ist, ich wüsste auch nicht was noch kommen sollte.  Eine Kinobesucherin fragte ihre Freundin nach dem Trailer auch ob die jetzt alle endlich sterben wenn es Kollision voraus heißt. Eigentlich mag ich die Filme, aber irgendwann sollte alles mal ein Ende haben.
Klar der Film hat seine Lacher, Scrat lockert den Film etwas auf, aber er haut mich jetzt nicht um. Auch wenn alte Charaktere wieder auftauchen und auch viele neue dazu kommen.
Ich muss sagen die Premiere hat mir mehr Spaß gemacht als den Film selber zu gucken. Kinder waren allerdings von dem Film begeistert, so wie ich es danach mit bekommen habe. „Ice Age - Kollision voraus!“ ist halt doch ein Kinderfilm.

Werdet ihr ihn euch anschauen? Mögt ihr Ice Age und welcher ist euer Lieblingscharakter?

Donnerstag, 23. Juni 2016

Ein ganzes halbes Jahr – Der Film



seit heute im Kino (23.06.2016)


Will Traynor (Sam Claflin)ist nach einem Unfall an den Rollstuhl gebunden. Seine Eltern suchen einen Pfleger für Will. Louisa Clark (Emilia Clarke) bekommt vom Jobcenter diese Stelle vorgeschlagen und bewirbt sich. Sie fängt auch sofort nach dem Gespräch mit Wills Mutter an. Will ist am Anfang ziemlich kalt zu ihr, doch Lou lässt nicht locker und nach und nach taut Will ihr gegenüber auf. Er kommt sogar zu Lous Geburtstag, womit sie am Anfang nie gerechnet hätte. Doch Will hat ein Abkommen mit seinen Eltern geschlossen, ein halbes Jahr zu warten, bevor er wirklich in die Schweiz fliegt um Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen. Die Eltern haben die Hoffnung das Lou ihn davon abringen kann.

Das Buch hatte ich vorher nicht gelesen, das werde ich aber wohl bald ändern. Also für mich war es ein wenig Harry Potter trifft auf Tribute von Panem und kämpft um Games of Thrones . Okay das war als ich die Darsteller alle gesehen habe, Sam und Emilia war ja klar aber das Matthew Lewis dabei war wusste ich nicht und hatte mich ein wenig überrascht.
Ich muss sagen, ich weine selten bei Kinofilmen, aber der Film...
Ich hatte noch nie so ein Kloß im Hals und musste gegen die Tränen ankämpfen, mich hat der Film echt mitgenommen, vielleicht eben weil ich selber das Buch nicht kannte. Ich find es immer schwer mich auf einen Film einzulassen wenn ich schon weiß wie die Handlung ist und wie es ausgeht.
Ich habe auch nicht wirklich viel über den Film vorher gewusst, Trailer gesehen ja, aber ich wollte ihn, ehrlich gesagt, nur wegen Sam Claflin sehen.
Ich find den Film unglaublich schön und sehenswert. Wie gesagt ich war in den Film versunken, die Gefühle kommen richtig rüber (für mich). Sam spielt unglaublich vor allem da sich fast alles in seinem Gesicht abspielt, da er ja nichts anderes bewegen kann. Aber auch Emilia spielt eine tolle Lou.

Habt ihr das Buch gelesen? Werdet ihr den Film sehen?


Samstag, 18. Juni 2016

Dead Eyes – Der Fluch der Maske



von Chris Priestley

Alex begleitet seinen Vater nach Amsterdam auf eine Geschäftsreise.

Er fühlt sich schon unwohl als er das Hotel das erste Mal betritt. Als er dann noch die Maske findet, wird er immer mehr in die Vergangenheit von Amsterdam und dem Hotel mit rein gezogen. Angelien zeigt Alex die Stadt während sein Vater seine Termine wahrnimmt. Sie, die selber Historikerin werden will, weiß eine Menge über das Hotel und die Stadt und somit gehen beide zusammen auf die Suche nach der Geschichte der Maske und vom Hotel.


Mittwoch, 15. Juni 2016

Europameisterschaft 2016 – Ist das noch Fußball?


Seit fast einer Woche läuft die Europameisterschaft. Wenn ich die Nachrichten höre und lese kann ich nur noch den Kopf schütteln.

Der Fußball wurde mir in die Wiege gelegt, nehme ich stark an. Mein Vater war Trainer und Jugendleiter des Ortsvereines in dem ich aufgewachsen bin. Mit 2-3 Jahren bin ich auf den Platz gerannt und wollte bei den Jungs mit trainieren. Mein Vater hat mich immer mit genommen, weil meine Mutter noch gearbeitet hat und ich wollte wie mein Bruder sein. Also bin ich mit 2-3 zwischen die 6 Jährigen rein gelaufen und wollte mit kicken.
Bis zu meinem 16. Lebensjahr habe ich auch Fußball gespielt. Nur da mein Vater zu dem Zeitpunkt der Trainer der Damenmannschaft war, habe ich aufgehört. Ich sollte Trainer und Vater trennen, aber in meinen Augen konnte er selber das nicht.
Seit dem habe ich grade zur EM oder auch WM wieder Lust selber zu spielen. Aber alleine einen Verein zu suchen in Berlin, na ja egal, darum soll es nicht gehen.

Quelle: http://de.uefa.com/uefaeuro/

Zu dieser EM:
Hooligans gehören leider zum Fußball, das ist schon so lange wie ich denken kann. Aber was jetzt grade in Frankreich los ist, ist nicht normal.
Ich muss zugeben ich musste etwas schmunzeln bei dem Spiel Russland gegen England. Deren Fans drehen durch und auf den Trikots der Nationalspieler steht „Respect“. Wieso gibt man den das Geld aus? Klar die scheinen ihr Geld auszugeben damit sie jemand anderen verletzen können und das ist traurig.
Fußball ist nicht immer der netteste Sport, aber trotzdem wollen alle ein gutes und faires Spiel sehen. Aber aus mancher Sicht sind die Spiele nicht fair anscheinend. Ich kann darüber nur den Kopf schütteln, grade bei dem ganzen Terror der in der Welt los ist. Meine Hoffnung war irgendwie das die Welt oder Europa, wie damals bei der WM 2006 (da habe ich es am meisten gemerkt) wieder etwas zusammen rückt und zusammen hält.
Aber wenn selbst ein russischer Politiker das alles für gut erklärt, dann frag ich mich was mit dieser Welt passiert.

Der zweite Punkt wo ich den Kopf schütteln musste war als ich gehört habe das die Grünen wollen das die Deutschlandflagge nicht mehr gezeigt wird.
Klar, ich streite nicht ab das es extrem ist in Deutschland mit den Rechtsextremen, aber deshalb die Flagge fallen zu lassen?
Ich muss sagen Deutschland ist, auf jeden Fall was ich bis jetzt gesehen habe, sehr harmlos.
Vor 2 Jahren war ich in den Niederlande zur WM und da war alles Orange. Über all waren die Flaggen, in fast jeder Ecke hat man gespürt das die WM ist und das sie stolz auf ihr Team sind. Warum können wir das nicht sein? Auch hier ist wieder 2006 ein Punkt. Davor habe ich nie wirklich gesehen das so gefeiert wird zu einer WM oder EM, oder gezeigt wird für welches Team man ist. Also wir Deutschen haben es nicht.
Ich meine die Amis zum Beispiel zeigen in Musikvideos ihre Flagge und zeigen ihren Stolz, wenn wir das machen ist es heute noch so als wäre man Rechtsradikal und das ist nicht wahr.
In den Niederlanden hatten wir immer ein komisches Gefühl, wir hatten die Flagge am Fenster und ich bin mit dem Trikot zur Arbeit, die Niederländer haben mich schon ein wenig schief angeschaut, aber es war WM da hatte keiner was gesagt. Als die Niederlande draußen war wurde es auch dort schnell schwarz rot gold und das soll die Jahre zuvor wohl auch schon so gewesen sein.

Ich verstehe einfach nicht wieso manche Politiker der Meinung sind das wir nicht zeigen sollen welches Team zu uns gehört. Wieso wir uns verstecken sollen?

Was denkt ihr? Habt ihr was anderes gehört?

Samstag, 11. Juni 2016

Meine deutsche Lieblingsserie - Club der roten Bänder

Der Club der roten Bänder besteht aus 6 Jugendlichen – bestehend aus dem ersten Anführer Leo (Tim Oliver Schultz), der zweite Anführer Jonas (Damian Hardung), das Mädchen Emma (Luise Befort), der Hübsche Alex (Timur Bartels), der Schlaue Toni (Ivo Kortlang) und der gute Geist Hugo (Nick Julius Schuck).
Aus unterschiedlichen Gründen landen die 6 im Krankenhaus und werden Freunde. Sie sind füreinander da, sei es um Spaß zu haben aber auch um Behandlungen durch zu stehen. Sie motivieren sich gegenseitig und stützen sich.
Aber neben Chemo und Untersuchungen haben sie auch normale Probleme, die jeder Jugendliche in ihrem Alter hat. Stress mit den Eltern, Konflikte mit dem besten Freund oder auch Liebeschaos.

Jupiter Award 06.04.2016

„Diese Serie hat alles was eine Einschaltquote nicht braucht. Krebskranke Kinder, Bulimie, keine erwachsenen Ärzte und, und, und… und dann noch ein Komapatienten der die Geschichte erzählt. Hallo was soll das? Ein riesen Erfolg! – Matthias Brenner (spielt Benito)“

Freitag, 3. Juni 2016

Seitenwechsel der neue Kinofilm

... seit gestern (02.06.2016) im Kino


Inhalt

Wie der Name schon sagt tauschen Frau und Mann die Seiten. Alex (Wotan Wilke Möhring) ist Fußballtrainer bei Union und seine Ehefrau Teresa (Mina Tander) ist Psychologin. Nach vielen Jahre Ehe und unterschiedlichen Ansichten zum Berufsleben des anderen und bei der Erziehung der Tochter Julia (Ruby O. Fee).
Eines Morgens wachen die beiden im Körper des anderen auf. Jetzt müssen sie sich in das leben ihres Partners einfügen, ohne aufzufliegen. Als ob das nicht schon genug Problematik mit sich bringt, müssen sie auch noch mit den Alltag klar kommen (Tage bekommen, Morgenlatte…)

 photo 03SW_Wotan_Wilke_Moumlhring_zpsxlxov23y.jpg  photo 05_Seitenwechsel_2_zpssuvkz5kt.jpg  photo 02SW_MinaTander_zpsuxbjnkyz.jpg

Premiere

Am 24.05.2016 war die Premiere in Berlin.                
Sehr kurze Interviews mit Wotan und Mina waren möglich und auf die Frage welche Frau Wotan gerne wäre, antwortete das er seine Tochter sein würde, um die heutige Welt mit der Sicht eines Kindes zu sehen.
Wenn Mina ein Mann wäre würde sie gerne Mal Sex haben aber ob mit Mann oder Frau, darüber müsste sie nochmal eine Nacht schlafen.
Jimi Blue Ochsenknecht (spielt Andy, einen der Jungs aus der Mannschaft) hatte dann doch etwas mehr Zeit noch um Fragen zu beantworten.
Außer das er an dem Tag gerne sein Bruder Wilson gewesen wäre, weil dieser in LA war und es dort wärmer war, hat er auch von seinen weiteren Projekten gesprochen.
Jimi ist dabei ein Kochbuch auf den Markt zu bringen, er hofft das seine neue Kollektion nächsten Monat fertig ist und auch an seiner Musik arbeitet er weiter. Sie soll sich zu seiner früheren Musik unterscheiden, da sie auf Deutsch ist und wie er sagte auch reifer sein wird.


Meinung

Ich war auf den Film schon seit Januar gespannt, wo Jimi uns auf der Wilden Kerle Premiere mitgeteilt hatte das ein neuer Film in die Kinos kommen würde mit ihm.
Als ich die Trailer gesehen hatte, fand ich sie zwar witzig, aber Jimi war nicht zu sehen. Als ich in dem Film war, musste ich doch ein wenig schmunzeln, er hatte das schwarze Trikot abgelegt und das rote angehabt und spielt einen Fußballer mit Zweifel, was sich dann doch abhebt von Wilde Kerle auf eine gewisse Art und Weise.
Aber mal abgesehen von Jimi spielen Wotan und Mina ihre Rollen super. Man hat wirklich das Gefühl das die Körper getauscht wurden und es halt nicht nur gespielt wurde.
Die Umsetzung alltäglicher Probleme von Frau oder Mann werden thematisiert. Aber nicht nur die alltäglichen Fragen sind ein Thema, ich meine welche Frau oder Mann fragt sich manchmal wie es sich für das andere Geschlecht beim Sex anfühlt.
Das einzige was mich ein wenig gestört hat waren kleine Momente wo ich an Freaky Friday denken musste. Zum Beispiel als sie in der Nacht ihre Körper wechseln, das war schon wie bei Freaky Friday (obwohl ich zugebe das mir keine andere Idee einfallen würde um das zu zeigen).
Ich werde mir den Film nochmal anschauen, da bin ich mir sicher.


Was haltet ihr von der Idee? Würdet ihr gerne mal mit eurem Partner den Körper wechseln? Was würdet ihr machen wenn ihr ein Tag Frau oder Mann sein könntet?